IG Metall Ludwigsfelde
https://www.igmetall-ludwigsfelde.de/aktuelles/meldung/erster-warnstreik-bei-kohl-automotive-in-treuenbrietzen/
21.04.2019, 14:04 Uhr

Kohl Automotive Treuenbrietzen

Erster Warnstreik bei Kohl Automotive in Treuenbrietzen

  • 12.04.2019
  • Aktuelles

Ab 12:00 Uhr haben die Beschäftigten der Kohl Automotive in Treuenbrietzen die Arbeit niedergelegt und sich zu einem Warnstreik vor dem Tor versammelt. Damit stand der Betrieb. Insgesamt haben sich rund 100 Beschäftigte an dem Warnstreik beteiligt.

dav

Die Kolleginnen und Kollegen sind sauer über das mangelnde Entgegenkommen der Arbeitgeber. Am 11.4.2019 war die erste Verhandlungsrunde. Dort konnte der Geschäftsführer keine Angebote machen und auch keine kurzfristige Perspektive auf eine Lohnerhöhung aufzeigen.

Kohl ist ein Automobilzulieferer namhafter deutscher Marken. Er ist nicht tarifgebunden und zu den Tarifen der Metall- und Elektroindustrie besteht ein Abstand von etwa 1000,- Euro brutto im Monat. Nur zu verständlich, dass die Belegschaft eine spürbare Lohnerhöhung verlangt.  

Mit dem guten Warnstreik hat die Belegschaft ein deutliches Signal gesetzt. Es haben sich Beschäftigte aus allen Betriebsbereichen beteiligt und auch Mitarbeiter der Spät- und Nachtschicht sind mit dazugekommen.

Im Dreischichtbetrieb arbeiten bei Kohl Automotive in Treuenbrietzen rund 200 Mitarbeiter.


Drucken Drucken