Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

Metallhandwerk

Tarifabschluss im Metallhandwerk besiegelt

31.01.2019 | Bis zum 28. Januar hatten die Arbeitgeber Bedenkzeit, dem Tarifabschluss vom Dezember zuzustimmen. Jetzt ist es amtlich: Die Einkommen für Metallhandwerker in Berlin und Brandenburg steigen in zwei Stufen um 6 Prozent. Rückwirkend ab 1. Januar um 3,2 Prozent und ein Jahr später um weitere 2,8 Prozent. Zusätzlich werden die Altgesellen um 15 Prozent angehoben.

Angleichung der Arbeitszeit Ost

IG Metall fordert schnelle Lösung zur Angleichung der Arbeitszeit Ost

28.01.2019 | Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie erklärten am 22. Januar ihre Bereitschaft, Gespräche mit der IG Metall aufzunehmen, mit dem Ziel, für die Angleichung der Arbeitszeit Ost eine Lösung im Flächentarifvertrag für den gesamten Osten zu erreichen. Gleichzeitig versucht Gesamtmetall, den Verhandlungsprozess zu verzögern und das bereits unterschriebene Eckpunktepapier auf das Abstellgleis zu schieben. Dieser Widerspruch muss schnellstmöglich in Verhandlungen geklärt werden.

Aus unseren Betrieben

Bewegung bei Kohl Automotive in Treuenbrietzen

25.01.2019 | Beim Automobilzulieferer Kohl in Treuenbrietzen arbeiten etwa 200 Beschäftigte. Jahrelang wurden sie vom Tarif abgekoppelt und haben nur sporadisch Lohnerhöhungen erhalten. Viele Kolleginnen und Kollegen sind jetzt der Meinung: Es reicht!

Angleichung Arbeitszeit Ost

Große Solidarität für die Beschäftigten im Osten bei der Angleichung der Arbeitszeit

22.01.2019 | Eine Welle der Solidarität erreicht die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Ostdeutschland bei ihrem Kampf um die Angleichung ihrer Arbeitszeit an das Westniveau. Die Betriebsräte großer Konzerne fordern ihre Unternehmen auf, sich beim Arbeitgeberverband Gesamtmetall für „ergebnisorientierte Verhandlungen“ einzusetzen. Am Dienstag, 22. Januar, wollen die Arbeitgeber eine Entscheidung über ihre Position treffen.

Angleichung der Arbeitszeit Ost

Aktionstage zur Angleichung der Arbeitszeit starten mit ersten Aktionen und Foto-Aktion

14.01.2019 | Mit ersten Aktionen haben einige Betriebe im Bezirk am 14. Januar deutlich signalisiert: Die soziale Einheit Deutschlands verträgt keine unterschiedlichen Arbeits- und Lebensbedingungen in Ost und West! Im Mercedes Benz Werk in Ludwigsfelde wurden heute zum Schichtwechsel Flugblätter verteilt. Mit dabei waren auch die Vertrauensleute aus dem Mercedes Benz Werk in Berlin-Marienfelde.

FÜR DIE 35-STUNDEN-WOCHE IN OST UND WEST

Foto-Aktion: "35 - Jetzt ist unsere Zeit!"

14.01.2019 | Jetzt brauchen wir Euch! Wenn wir uns nicht bewegen, bewegt sich nichts! Jetzt braucht es Diskussion und Aktionen in den Betrieben. Macht mit bei einer betrieblichen Foto-Aktion für die 35.

35 REICHT!

Winterpunsch für die 35

11.01.2019 | Am 22.01. tagen die Arbeitgeberverbände, um über den Abschluss des Eckpunktepapieres für die 35h-Woche zu entscheiden. Es wird Zeit, sich wieder bemerkbar zu machen! Wir rufen auf zu einem alkoholfreien Winterpunsch für die 35.

Wir haben in der metallzeitung berichtet

IG Metall Ludwigsfelde so stark wie schon lange nicht mehr

11.01.2019 | Die Zahl der betriebsangehörigen Mitglieder und Vollbeitragszahler ist so hoch wie seit der Jahrtausendwende nicht mehr. 2018 war für die IG Metall in Ludwigsfelde ein sehr gutes Jahr. Die Geschäftsstelle hat wieder über 6000 Mitglieder und vor allemdie Zahl der Betriebsangehörigen – der sogenannten Vollbeitragszahler – ist so hoch wie seit der Jahrtausendwende nicht mehr.

55 plus

Bildungsangebote "55 plus" für Mitglieder auch 2019

09.01.2019 | Wer jetzt schnell ist, kann sich für Seminare "Aktiv 55plus" schon heute anmelden. "Auf diese Angebote muss man schnell reagieren, sonst kommt man nur noch auf die Warteliste", sagt Iris Billich, die seit ein paar Jahren gemeinsam mit Angelika Klahr das Seminar Aktiv 55plus für Mitglieder in der Altersgruppe 55 bis 67 Jahre im Bildungszentrum der IG Metall in Berlin am Pichelssee durchführt.

Neue Regelungen seit 1. Januar

Brückenteilzeit, Kindergeld, Mindestlöhne: Das ändert sich 2019 für Beschäftigte

08.01.2019 | Mit Beginn des neuen Jahres sind viele Gesetze und Regelungen in Kraft getreten, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer betreffen. Das gilt zum Beispiel für die Rente, den Mindestlohn, das Kindergeld oder die Steuerfreibeträge – wir geben einen Überblick über die wichtigsten Änderungen.

Unsere Social Media Kanäle